Energie vom Grenchenberg – Plakatkampagne der Schule für Gestaltung Bern und Biel

29.11.2017

Mit einer Plakatkampagne wollen die angehenden Polygrafinnen und Polygrafen der Schule für Gestaltung Bern und Biel die Aufmerksamkeit und das Interesse für das Windkraftprojekt der SWG auf dem Grenchenberg wecken. Entstanden sind elf Plakate mit treffenden Slogans und aussagekräftigen Illustrationen. Vom 5. bis 23. Dezember 2017 werden die vielfältigen Arbeiten im Rahmen einer Ausstellung dem Publikum gezeigt.

Während einer Projektwoche haben die Lernenden aus dem vierten Lehrjahr mit grossem Engagement unterschiedliche Entwürfe entwickelt. Dafür erhielten sie von Vertretern des Projekts «Windkraft Grenchen» ein umfassendes Briefing.

Zur Lösungsfindung wählten die angehenden Polygrafinnen und Polygrafen unterschiedliche Herangehensweisen: Sie erkundeten den Grenchenberg zur Inszenierung ihrer Ideen, bauten Modelle oder Installationen, fotografierten Fantasiegebilde und verwoben digitale und analoge Bildwelten. Es war die kreative Suche nach einer visuellen Gestaltung, die die Lernenden mit einer spielerischen, aber auch sachlichen Haltung ausloteten.

In Partnerarbeiten sind schliesslich elf jurierte Plakate entstanden, von denen drei Siegerplakate prämiert wurden. Die Preisverleihung findet an der Vernissage vom 4. Dezember 2017 statt.

Infos zur Ausstellung: 5.–23. Dezember 2017, Foyer, Hauptgebäude SfG BB, Schänzlihalde 31, Bern, Mo–Fr: 9–21 Uhr, Sa: 9–13 Uhr, Eintritt frei

Warum Grenchenberg?

Erfahren Sie mehr über die Standorte der sechs geplanten Windenergieanlagen.

Daten & Fakten

Hier sehen Sie auf einen Blick die wichtigsten Zahlen zum Windpark auf dem Grenchenberg.

SWG Poscht

Neu gibt es die SWG Poscht auch als Onlinemagazin. Melden Sie sich auch gleich für den Newsletter an.

Webcams

Live-Bilder aus unserem Versorgungsgebiet gibt’s hier.